Hallo



Lieferprogramm der LAS

Hier bekommen Sie einen √úberblick √ľber unser aktuelles Lieferprogramm. Gerne erarbeiten wir mit Ihnen individuelle L√∂sungen speziell auf Ihre Bed√ľrfnisse abgestimmt. Sprechen Sie uns an.

A C E F G M S T W Z

A (index)

Wir bieten Ihnen hier auch passende Absackstationen an, sei es f√ľr Oktabins, Big-Bag¬īs oder Container. Von einer einfachen Ausf√ľhrung √ľber eine typische Doppelabsack-Station bis hin zur Absackstation mit Wiegeeinrichtung.

Hier wird eine kundenspezifische Anlage mit Materialzuf√ľhrung, Puffersilo und ein im Boden verbautes Wiegesystem dargestellt.

Hier wird eine kundenspezifische Anlage dargestellt, diese beinhaltet die Materialzuf√ľhrung, Puffersilo, und ein Wiegesystem das im Boden verbaut wird. -Absackstation einfach mit Silo-

C (index)

Eine innovative Form vonRecyclinganlagen: Die Containerrahmen werden einfach im Baukastensystem zusammengesteckt.

E (index)

Modularer Aufbau. Eine Entwässerungsschnecke nach Maß!

F (index)

Schluss mit Staub im Produkt. Mit diesem System ist ein einfaches Nachr√ľsten zur Entstaubung von Mahlgut m√∂glich.
Filterkästen zum Anbau an unsere Zyklone.

G (index)

Unsere hochwertigen Gebläse liefern wir in verschiedensten Größen und Leistungsklassen.

M (index)

Diese Absaugung ist eine mobile Lösung zum Absaugen von Stäuben, Flusen und Silorestinhalten.

S (index)

St√ľckiges oder vorgebrochenes Material kann mit Hilfe einer Siebtrommel von kleineren St√∂rmaterialien wie Steine oder Sand befreit werden.
Mit diesem praktischem Zubehör ist es Ihnen möglich, Ihre Filtersäcke ohne größeren Aufwand zu entleeren.

T (index)

Verwendbar zur Nachtrocknung mechanisch entwässerter Kunststoffpartikel im aufgeheizten Luftstrom.
Die Maschine wird zur mechanischen Trocknung oder Intensivw√§sche f√ľr diverse Kunststoffe wie z.B. HDPE- und PET-Mahlgut oder PE-Folienschnitzel eingesetzt.

W (index)

Windsichter oder Schwergutsichter genannt bieten wir Ihnen als komplettes System oder als Einzelmaschine an.
Wir bieten Ihnen gerne eine komplette Sichteranlage mit angeschlossener Abf√ľllung f√ľr Leicht- und Schwergut an.

Z (index)

Fliehkraftabscheider eignen sich zur Abscheidung von Grobstäuben.

Fragen?

Bei Fragen wenden Sie sich einfach und unkompliziert mit Hilfe unseres Kontaktformulars an uns.

oder direkt:

Bremer Str.39
D- 49406 Barnstorf

Tel.: +49 5442 / 4273-110
Fax: +49 5442 / 4273-118
Mobil: +49 175 27 96 550

info@LorzAS.de

Steuerungsbau und Automatisierungstechnik

Ihr kompetenter Partner f√ľr individuelle Steuerungssysteme vom Schaltschrank f√ľr Standardmaschinen bis hin zur Entwicklung von Steuerungssystemen f√ľr Sonder- oder auch Kleinserienmaschinen sowie Anlagen.

Zu unseren Stärken zählen vor allem Qualität, Termintreue und ein umfassender Service.

Gerne unterbreiten wir Ihnen ein individuelles und spezifisches Angebot gem√§√ü Ihren Anforderungen und W√ľnschen.

Unser Team steht Ihnen gerne jederzeit zur Verf√ľgung und freut sich auf Ihre Anfrage!

Fragen?

Bei Fragen wenden Sie sich einfach und unkompliziert mit Hilfe unseres Kontaktformulars an uns.

oder direkt:

Bremer Str.39
D- 49406 Barnstorf

Tel.: +49 5442 / 4273-110
Fax: +49 5442 / 4273-118
Mobil: +49 175 27 96 550

info@LorzAS.de

Thermische Trocknung





Funktionsbeschreibung:



Verwendbar zur Nachtrocknung mechanisch entwässerter Kunststoffpartikel im aufgeheizten Luftstrom.

Die Betriebseinheit besteht aus den Komponenten Rohrspirale, F√∂rdergebl√§se, Materialeintragschleuse, Lufterw√§rmer und Abscheidezyklon. Prozessbeschreibung: √úber eine Zellradschleuse wird mechanisch vorentw√§ssertes Produkt bis zu einer Korngr√∂√üe von etwa 50 mm in einen erw√§rmten Luftstrom eingeschleust. Die Luft wird vorzugsweise an einer trockenen und k√ľhlen Stelle angesaugt und durch ein Elektroheizregister, Gasbrenner oder Dampfw√§rmetauscher erhitzt. Ein W√§rmef√ľhler steuert √ľber einen Regler den Lufterw√§rmer. Die erw√§rmte Luft entzieht den Kunststoffpartikeln ihre Feuchte bis zum S√§ttigungspunkt. Zur notwendigen Durchmischung und Erzielung einer gewissen Verweilzeit wird Warmluft und Produkt √ľber ein F√∂rdergebl√§se beschleunigt und durch eine Rohrspirale getrieben. Die Rohrspirale hat einen F√∂rderweg von etwa 30m und ist kompakt in einem gegen W√§rmeverluste isolierten Gestell untergebracht. Ein Schauglas in der F√∂rderleitung l√§sst eine evtl. Verstopfung leicht erkennen, Schnellspannverschl√ľsse erm√∂glichen eine schnelle Beseitigung. Am Ende der Rohrstrecke werden die feuchte Warmluft und das Produkt √ľber einen Abscheidezyklon getrennt. Die Feuchtluft ist vorzugsweise aus dem Geb√§ude auszuleiten (im Falle der Lufterw√§rmung √ľber Gasbrenner ist dies wegen den CO2-haltigen Verbrennungsgasen zwingend erforderlich).

Als Baugr√∂√üen sind verf√ľgbar:

TT200:
Förderleitung in NW200; Gebläse 11-15 kW; Heizleistung 60-90 kW in Stufen schaltbar bzw. modulierend; Zellradschleuse 0,37 kW; Zyklon D650

TT250:
Förderleitung in NW250; Gebläse 15-22 kW; Heizleistung 90-150 kW in Stufen schaltbar bzw. modulierend; Zellradschleuse 0,55 kW; Zyklon D800-1000


F√∂rderleitung, Zyklon und weitere produktber√ľhrende Teile k√∂nnen wahlweise in ST oder VA ausgef√ľhrt werden. Eine Steuerung f√ľr die Betriebseinheit zur Einbindung in eine bestehende Anlage kann ebenfalls mitgeliefert werden.


Wir bieten auch gleich das passende Zubehör dazu an.